Der BGM-Campus stellt sich vor: Diese Menschen machen die Netzwerkplattform möglich.

Babette Halbe-Haenschke

Gründerin Benefit BGM & Campus-Impulsgeberin

Die zertifizierte Unternehmensberaterin (IBWF) und betriebliche Gesundheitsmanagerin ist ausgewiesene BGM-Expertin. Als Vorständin des IBWF Instituts, dem Beraternetzwerk des deutschen Mittelstands, und maßgebliche Impulsgeberin für den Bundesarbeitskreis BGM überzeugt sie mit jahrelanger Fach-Expertise für die Beratung von Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen.

Als freischaffende Dozentin lehrt sie an der Landesakademie für öffentliche Verwaltung Brandenburg und beim Verband kommunaler Unternehmen. Weiterhin nutzt sie jede Gelegenheit, um an Studien und Tools zu gesunder Arbeit mitzuwirken oder diese gar selbst in Auftrag zu geben.

Aktuell entwickelt sie mit ihrer Kollegin Dr. Lena Schurzmann-Leder den ersten Hochschulzertifikatslehrgang “BGM in der Praxis” für die Europäische Fernhochschule.

Frau Halbe-Haenschke liebt Menschen und macht alles im Leben mit maximaler Leidenschaft: Sie sammelt Fort- und Weiterbildungen wie andere Leute Briefmarken. Und sie tanzt für ihr Leben gern! 

Julia Neubert - Mitgliederorganisation

Julia Neubert

Mitgliederbetreuung, Event-Organisation & Moderation, Blog

Die Diplom-Sportwissenschaftlerin ist schon lange auf gesunden Pfaden unterwegs: Als Kursleiterin für autogenes Training und PMR, Rückenschulleiterin, Nordic Walking Instruktorin und Mentalcoach bringt sie viel kognitive und Bewegungsexpertise mit. Seit 2014 ist Frau Neubert auch dem BGM treu und erweitert als Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagerin ihr Wissen um immer mehr Inhalte aus der Welt des Coachings. Als IHK-zertifizierte Business Coachin und New Work Facilitator bereichert sie den Campus um etliche Facetten. Dank ihrer vielen Fortbildungen ist sie bestens vernetzt und findet so immer die passenden Speaker:innen für unsere Expert:innenrunden.

Privat ist Frau Neubert wahrlich draußen zu Hause: So ziemlich jede Sportart von Ausdauer bis Fun versteckt sich in ihrem Portfolio. Wenn’s dann doch mal ruhiger sein darf, entspannt sie im eigenen kleinen Garten bei einem guten Buch, das ihren Horizont erweitert, und schnackt mit ihrem ungewöhnlichen, aber treuen Haustier, einem frechen Eichhörnchen.

Jonas Höhne

Mitgliederverwaltung & Technical Support

Die angehende, studierte Gesundheitsmanager ist unser Technik-Ass im Ärmel und versorgt neue Mitglieder mit Zugangsdaten, technischen Infos und berät zur Nutzung der Plattform.

Herr Höhne liebt scharfes Essen, gute Gespräche und etwas Müßiggang im Leben. In der Ruhe liegt die Kraft. Mitglieder schätzen seine entspannte Art und sein lösungsorientiertes Dienstleistungsbewusstsein.

Dr. Lena Schurzmann-Leder

Dr. Lena Schurzmann-Leder

BGM-Research & Blog

Als Doktorin der Soziologie, Psychologie und Medienwissenschaft sowie als zertifizierte Gesundheitsmanagerin ist Frau Schurzmann-Leder unser fachlicher Allrounder selbst für die komplexesten BGM-Sachverhalte.

Sie ist eine Quelle unerschöpflichen Wissens und sorgt dafür, dass alle Forschungsergebnisse und Studien einfach verständlich für Sie auf diesem Campus verfügbar sind.

Frau Schurzmann-Leder ist in Ihrer Freizeit  Lesewurm, Yogini und selbst Virtuosin schöner Worte. Die Liebe zur Natur und Pferden sowie zu guten Gesprächen, zu ihrer Familie und zum empathischen Miteinander treibt sie an.

Eine einfache Idee mit riesigem Potenzial.

Der digitale Campus für BGM-Alumni. Für alle, die das Potenzial und die großen Chancen von betrieblichem bzw. behördlichem Gesundheitsmanagement bereits erkannt haben.

It's a match!

Wenn sich die Puzzleteile einfach zusammenfügen.
Manchmal stimmt die Atmosphäre einfach. Der BGM-Campus versteht sich als Wohlfühlort auf professioneller Ebene. Gemeinsam können wir mehr als nur Akzente setzen: Wir können Arbeitsberge versetzen!

Lassen Sie uns die einzelnen Puzzleteile verbinden. Neuen Wind in hitzige BGM-Debatten bringen. Auch Nischenthemen die volle Aufmerksamkeit schenken. Und vor allem: Bei aller Austausch- und Lernvielfalt, die diese Plattform bietet, wertschätzend und voller Freude Kompetenzen stärken. 

#losgehts  #action

Unser Leitbild.

Unser Selbstverständnis und die Grundprinzipien des BGM-Campus kurz und prägnant für Sie zusammengefasst:

# Team spirit.

Wir verstehen Betriebliches Gesundheitsmanagement als Gemeinschaftsleistung.

# Partners in crime.

Wir wollen den persönlichen Austausch fördern und Sie zu BGM-Verbündeten machen.

# BGM Empowerment.

Wir möchten, dass Sie sich auf dem Campus gegenseitig inspirieren und beflügeln können. Immer im Gepäck: Leichtigkeit und Spaß an der Sache!

# Smart Learning.

Wir möchten Sie mit digitaler Weiterbildung – etwa dank Webinaren und Online-Tutorials mit Expert:Innen oder kostenfreien Guides – in Ihrem Wirken voranbringen.

# Feedback & Synergien.

Wir wollen nur Themen liefern, die interessieren. Darum gestalten Sie als Mitglied die Auswahl mit, reflektieren die Beiträge, Tutorials und schaffen für sich als Team den größten Mehrwert.

# Power to the People.

Wir wollen Sie in all Ihren gesundheitsorientierten Vorhaben bestärken. Darum denken wir für Sie in Lösungen und Möglichkeiten. Denn handlungsfähig und voller Gestaltungsdrang prägen Sie die nächste Generation.

Warum eine BGM-orientierte Arbeitswelt erstrebenswert ist:

BGM ist mehr als eine Haltung; es ist eine Lebenseinstellung. Wer die körperliche, mentale und soziale Gesundheit von sich und Beschäftigten zum Mittelpunkt jedweder Unternehmung macht, handelt nicht nur gesundheitsorientiert, sondern auch unternehmerisch erfolgreich.

Mit diesen wichtigen Partnern arbeiten wir zusammen:

Auch wir Netzwerken und schätzen die Zusammenarbeit mit BGM-Komplizen sehr. Darum freuen wir uns, Ihnen diese bedeutenden Partner vorstellen zu dürfen.

PARTNER:INNEN UND UNTERSTÜTZER:INNEN:

Wir sind dankbar, vertrauensvoll und auf Augenhöhe mit diesen wundervollen Partnern an unserer Seite diesen BGM-Campus zum Netzwerk- und Weiterbildungserfolg machen zu können:

VKU Service GmbH mit der VKU Akademie, dem Bildungsträger für die Kommunalwirtschaft

Als Dienstleistungsunternehmen des Verbandes kommunaler Unternehmen e.V. (VKU) bietet die VKU Service GmbH allen Mitgliedsunternehmen professionelle und innovative Services zu sämtlichen Themengebieten der Kommunalwirtschaft. Unsere Mitarbeitenden stehen Ihnen in den Geschäftsbereichen VKU Akademie, VKU Forum und VKU KommunalDigital zur Verfügung. Die VKU Service GmbH bietet allen kommunalen Stakeholdern, online wie offline, eine verlässliche Plattform, um gemeinsam an Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft zu arbeiten. Unter der Marke VKU Akademie bieten wir on- wie offline hochkarätige und innovative Bildungsangebote für die Kommunalwirtschaft an. Zudem konzipieren und organisieren wir verschiedene Branchen-Highlights wie die VKU-Verbandstagung und den VKU-Stadtwerkekongress. Auf der Plattform kommunaldigital.de bündeln wir zahlreiche weitere Services für das kommunale Ökosystem und verknüpfen kommunale Unternehmen mit Dienstleistern, Beratern und Startups. Und nicht zuletzt betreiben wir mit dem VKU Forum ein modernes Tagungszentrum in bester Lage in Berlin-Mitte.

  • Fort- und Weiterbildungsangebote rund um die Kommunalwirtschaft in Form von Infotagen, Web-Seminaren, Konferenzen und Zertifizierungslehrgängen
  • Inhouse-Schulung – Fort- und Weiterbildung passgenau zugeschnitten auf die Bedürfnisse der kommunalen Unternehmen
  • Eventorganisation (Workshop, Inhouse Schulungen, Konferenzen)
  • Begleitung und Durchführung von Vergabeverfahren
  • Individuelle Praxisschulungen zum Vergaberecht und eVergabe
  • Branchenübergreifende Vernetzung
  • VKU Talks Videos: Informations- und Wissensvermittlung über Bewegtbild

Betriebliches Gesundheitsmanagement ist gerade für kommunale Unternehmen wichtig. Ob im Büro, hoch oben bei der Windrad-Montage, tief in der Baugrube, oder auf dem Müllwagen, mit ihren vielseitigen Arbeitsstätten und Aufgaben sind kommunale Mitarbeiter*innen den unterschiedlichsten physischen und psychischen Belastungen ausgesetzt. Daher war es uns sehr wichtig, durch den Zertifizierungslehrgang Gesundheitsmanagement, den wir zusammen mit Benefit BGM entworfen haben, ein Lehrangebot zu schaffen, das unsere Mitgliedsunternehmen genau dort abholt, wo sie stehen und ihnen hilft, ein Bewusstsein und die Expertise für betriebliche Gesundheitsvorsorge zu schaffen.

Zentrale Stelle für Gesundheitsmanagement (ZSG) des Ministeriums des Inneren und für Kommunales des Landes Brandenburg

Kompetent – Kooperativ – Kommunikativ
Wer wir sind – und was wir machen:
Die ZSG ist angetreten, die gesamte Landesverwaltung beim Aufbau und der Umsetzung eines effektiven erfolgreichen Betrieblichen Gesundheitsmanagements zu beraten und unterstützen. Wir verstehen uns als Ansprechpartner für alle Fragen und Belange im Gesundheitsmanagement für alle Ressorts, nachgeordneten Behörden, Einrichtungen und Landesbetriebe. Gerade deshalb ist für uns der Austausch mit allen anderen Akteuren und Wegbegleitern wichtig und notwendig. Wir möchten erfahren, wie andere Campus-Mitglieder die Herausforderungen im BGM meistern. Von anderen lernen und selber eigenes Wissen weitergeben, das motiviert uns, beim BGM-Campus dabei zu sein.

  • Koordination des BGM in der gesamten Landesverwaltung Brandenburg
  • Stärkung der BGM Strukturen
  • Marketing des BGM
  • Erarbeitung Mindeststandards im BGM der Landesverwaltung
  • Grundlagenarbeit zum BGM
  • Beratung und Unterstützung aller Dienststellen der Landesverwaltung zum Thema der BGM
  • Vernetzung vorhandener Kompetenzen im BGM
  • Evaluation und Controlling des BGM

Was wir als erstes machen:
Wir wissen, ein professionelles und mit hoher Verbindlichkeit geführtes Betriebliches Gesundheitsmanagement ist kein Luxus, sondern von wesentlicher Bedeutung für die Attraktivität und die Leistungsfähigkeit unserer Landesverwaltung. Deshalb führen wir Gespräche u. a. mit den BGM-Verantwortlichen der einzelnen Ressorts, Behörden, Einrichtungen und Landesbetriebe und sind in den Austausch mit verschiedenen Gewerkschaften getreten.

Was kommt dann:
Um landesweite Eckwerte für ein wirksames BGM festzusetzen, soll noch im Jahr 2021 den Ministerinnen und Ministern des Landes ein Leitfaden zu den „BGM-Mindeststandards“ zur Beschlussfassung vorgelegt werden, um einheitliche Eckwerte für alle Behörden usw. festzulegen. Diese neu zu schaffenden Standards werden gemeinsam mit den BGM-Verantwortlichen verschiedener Dienststellen und im Austausch mit den Gewerkschaften erarbeitet.
Nicht nur die Planung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagement benötigt seine Zeit, sondern auch dessen erfolgreiche Implementierung. Daher gilt: Viel wichtiger als kurzfristige Erfolge ist für uns ein langfristiges und nachhaltiges BGM.

GRATIS NEUMITGLIED WERDEN: Hier geht's zur Anmeldung - alle Vorteile auf einem Blick:

Wir machen aus BGM-Fachkräften, betrieblichen Gesundheitsmanager:Innen und Menschen mit Leidenschaft für Gesundheit im Arbeitskontext BGM-Verbündete. Melden Sie sich an, pflegen und ergänzen Sie Kontakte und tauschen Sie sich aus. Es erwartet Sie ein informeller, lockerer BGM-Stammtisch nur für Mitglieder sowie eine moderierte und dozierte BGM-Expertenrunde zu einem bestimmten, von Ihnen mit gewählten Thema. Hinzu kommen allerlei nützliche, aktuelle Facts aus der Welt des betrieblichen Gesundheitsmanagements und kleine Online-Tutorials.